Liebe Jazz- und Big Band-Freunde!

Vom 8. bis 12. April 2017 findet in Bad Goisern der 20. Big Band Workshop
mit dem Upper Austrian Jazz Orchestra statt. Durch die Kooperation mit dem OÖ Landesmusikschulwerk können damit jährlich rund hundert Teilnehmer- innen und Teilnehmer an einem impulsgebenden Ereignis in der Osterwoche teilnehmen.

Zum Workshop
Der Bigband- und Jazzworkshop bietet ein umfassendes und ansprechendes Lernprogramm. Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbringen gemeinsam mit den Dozentinnen und Dozenten auf „Augenhöhe“ fünf aufeinander folgende Tage im modernen Gebäude der Landesmusikschule Bad Goisern. Aktives Musizieren unabhängig vom Stand der Vorbildung ist das Ziel. Damit in wenigen Tagen der intensiven Begegnung die Lernentwicklung auch als persönliche Erfahrung stark spürbar werden kann, gibt es ergänzend zum Instrumentalunterricht folgendes Fächerangebot: Satzproben, rhythmisches Training, angewandte Theorie, Improvisation, Ensemblespiel in kleinen Gruppen.

8.April, 18h - Eröffnungskonzert

Für junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Heuer gibt es ein ganz besonderes und neues Angebot, mit dem wir die Neugier ganz junger Musikerinnen und Musiker wecken wollen. Eine „Beginners Big Band“ für motivierte Jugendliche*. Einfache und groovige Stücke ermöglichen erste Erfahrungen auf dem Gebiet des Bigband Jazz. Satzspiel, Intonation, Artikulation und Jazzphrasierung werden gemeinsam im musikalischen Zusammenhang erarbeitet.

Im Bereich Jazztheorie wird ein Basisworkshop stattfinden, in dem von Beginn an die elementaren Grundlagen angewandter Jazzharmonielehre behandelt werden. Dabei gilt der Fokus jenen Inhalten, die zum besseren Verständnis verschiedener Stile des Jazz beitragen. Wichtig ist uns hierbei auch die direkte Anwendbarkeit der erarbeiteten Grundlagen in Form von einfachen Improvisationsübungen.

Vokalangebot

Die Stimme als Instrument ist ein wichtiger Bestandteil der Musik des Jazz, ob solistisch in der Combo oder Bigband, im Chor bzw. a capella. Im Workshop ist Gesangsunterricht seit vielen Jahren ein fixer Bestandteil des Unterrichtsprogramms. Parallel zur Arbeit in den Bigbands wird auch ein Jazzchor Teil des Workshops sein. 

Logopädisches Angebot

Eine besondere Betreuung der Sängerinnen und Sänger durch eine logopädische Atem- und Stimmtrainerin ergänzt das Programm und bringt wertvolles Wissen um die „Stimmpflege“ in praktikablen Übungseinheiten.

Für BlasinstrumentalistInnen wird ein spezieller Kurs angeboten, der die Zusammenhänge von Atmung und Mundmotorik in praktischen Übungen illustriert. Zusätzlich besteht die Möglichkeit der logopädischen Einzelberatung.

Stipendium »Sax–Stiftung Berndorf«

Für den Workshop können sieben Stipendien vergeben werden, die freundlicherweise von der »Sax–Stiftung Berndorf« bereitgestellt wurden. Diese Förderung richtet sich an junge Talente, für die der Workshop-Betrag von € 230,— nicht – oder nur schwer – aufzubringen ist.
Eine formlose Bewerbung für dieses Stipendium wird unter folgender Adresse bis 29.Februar angenommen: anmeldung.bbws@a1.net . Die Vergabe der Stipendien »Sax–Stiftung Berndorf« erfolgt ausschließlich durch die Planungsgruppe des Bigband-Workshops. Die Entscheidung über die Anträge wird den Bewerberinnen und Bewerbern am 2.März schriftlich mitgeteilt.

Herzlich willkommen!

( * In der Zeit des Aufenthaltes von minderjährigen Teilnehmerinnen und Teilmnehmern wird von den Lehrenden keine Haftung übernommen. Die Unterbringung ist kein Teil des Workshopangebotes, sondern getrennt vom Workshopbetrieb - in Eigenverantwortung - zu planen. Die Organisation und Koordination der Buchungen wird freundlicher Weise vom Tourismusverband Bad Goisern unterstützt.)