Saxophon & Klarinette

Christian Maurer (Seminarleitung)
Studium am Konservatorium und an der Hochschule für Musik in Wien, Univ.-Doz. an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, Leitung von Saxophon- und Jazzseminaren im In- und Ausland. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen für eigene Projekte und als Solist. A, E, M: Saxofour, Upper Austrian Jazz Orchestra, Ch. Maurer Quintet, R. Bachner Quintet, Maria Joao, Don Alias, Karl Ratzer, Hornflakes, Ostinato, Kenny Wheeler, Mike Gibbs, MAUSI Quartett + Jack Walrath … www.toene.at
Andreas See
Studium am Anton-Bruckner-Konservatorium Linz und an der Universität für Musik in Wien. Eigene Bandprojekte: Jazzodrom und The Vinylizers; zahlreiche Auftritte u.a. mit Upper Austrian Jazz Orchestra, Ostinato, Lungau Big Band, Nouvelle Cuisine Big Band, Randy Brecker, Hubert Tubbs, Vince Mendoza, Don Menza, Jamie Lewis, ...
www.jazzodrom.net
Andreas Lachberger
Jazzsaxophon Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität und der Konservatorium Wien Privatuniversität (jetzt MUK) bei Harry Sokal, Florian Bramböck und Andy Middleton, sowie Jazzkomposition an der MUK, ebenfalls bei Andy Middleton. Neben dem Upper Austrian Jazz Orchestra zahlreiche Projekte in großen und kleinen Besetzungen: Andreas Lachberger Quartett, Thomas Casalicchio Group, Spittelberg Jazz Orchestra, Iris e, BigMattBand, The Rats Are Back, …
Im Rahmen von Workshops, Master-Classes und Konzerten mit namhaften Persönlichkeiten gearbeitet, unter anderen: Mark Turner, Jeff Ballard, Bert Joris, Alex Sipiagin, Bill Holman, Aaron Goldberg, Larry Grenadier, Bob Mintzer, Toshiko Akiyoshi, … www.andreaslachberger.blogspot.co.at/
Robert Müllner
Studiert an der Anton Bruckner Privat-Universität klassisches Saxophon bei Mag. Peter Rohrsdorfer und Jazz-Saxophon bei Mag. Florian Bramböck / Harry Sokal. Klassische Konzertauftritte mit dem Brucknerorchester Linz, dem Niederösterreichischen Tonkünstler-Orchester, dem RSO Wien und dem Saxophonquartett PROSax. Als Jazzsaxofonist mit seinem Jazz-Trio, mit dem Mondy Night Orchestra und dem Upper Austrian Jazz Orchestra. Unterrichtstätigkeit am OÖ Landesmusikschulwerk und im BORG Grieskirchen.

Trompete & Flügelhorn

Simon Plötzeneder
Studium für Jazztrompete an der Anton Bruckner Konservatorium in Linz sowie am Konservatorium Wien Privatuniversität. Zeitgleiches Privatstudium bei dem schwedischen Klassik-Trompeter Bo Niellson in Malmö. Höhepunkt der Wiener Studienzeit waren drei Konzerte mit Piano Legende Joe Zawinul. 2009 folgte das Master Studium am Conservatorium van Amsterdam. Als Gewinner des dortigen New York Stipendiums für die Manhattan School of Music studierte er unter anderem mit Scott Wendholt, Joe Magnarelli, Phil Markowitz und Dave Liebman. 2011 absolvierte er erfolgreich sein "Master of Music" Studium in Amsterdam. Zur Zeit lebt und arbeitet Simon als freischaffender Musiker in Wien. Credits: Simon Plötzeneder Quartet, Upper Austrian Jazzorchestra, Superfly Radio Orchestra, Adams Project, Soulsanity, Demeter Nuovo, Alexander Bühl Sextett, Karin Bachner Pocket BigBand, Barbara Bruckmüller BigBand, Bordorchester MS Europa,…
Manfred Paul Weinberger
Studium am Brucknerkonservatorium Linz und am Royal Conservatory of Den Haag sowie Studienaufenthalte in Kanada und Indien. Konzerte mit Karl Ratzer, Heat the Beat, Arni Chycoski, Ingrid Jensen, Upper Austrian Jazz Orchestra, Don Thompson, Michael Gibbs, Peter O’Mara, Shama Bhate, Robert Bachner Big Band … Produktionen: »Austria meets Canada«, »Rhythm Fields«, Manfred Paul Weinberger Quartett, »TRIO - Sitter-Thompson-Weinberger«, »Kasturba« - interkultureller Dialog, »Im Auftrag seiner Majestät« - Kindertheaterproduktion, »Nebensonnen - Grenzgänge zu Schuberts Winterreise«, »Austrian Collective«, unterrichtet an der Musikschule Vöcklabruck Trompete, Improvisation sowie Arrangement/Komposition www.mpweinberger.at

Posaune

Hermann Mayr
Studium am Anton Bruckner Konservatorium bei Christian Radovan.
Workshops bei Werner Wurm, Friedrich Loimayr. Ed Partyka, Dave Taylor...
Credits: UAJO, Lungau Big Band, Big Band Tirol, Nouvelle Cuisine Big Band, L.A.Big Band, Russkaja, Hot Pants Road Club, The Makemakes , Mono & Nikitaman, S.K.Invitational feat. Blumentopf, Fiva, Nazar... Landestheater Linz, MS Europa, TV Total, Dave Liebman, Michael Gibbs, Hubert Tubbs...
Peter Nickel
Peter Nickel wurde 1984 in Wels geboren. Er lebt und arbeitet zur zeit in Gmunden/OÖ. Seine ersten musikalischen Erfahrungen sammelte der Posaunist bereits in frühen Jahren bei Hans Radinger und seinem Bruder, dem Pianisten Thomas Nickel. 2001 begann er sein Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz bei Ed Neumeister. Nach seinem abgeleisteten Zivildienst setzte er sein Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und weiters am Landeskonservatorium Klagenfurt (bei Andreas Mittermayer) fort, wo er dieses auch abschloss. Im laufe seines musikalischen Schaffens spielte er mit diversen Ensembles, Bigbands und Musikern: Upper Austrian Jazz Orchestra, Big Band Süd, oberösterreichisches Posaunen Quartett, fool cool jazz orchestra (SLO), Gerald Braumandl Octet (D), Nouvelle Cuisine Big Band, Christian Kronreif, Peter Kronreif, Gernot Haslauer, Dennis Brandner, Joe Galliardo (USA), Joe Zawinul, Wolfgang Puschnig, Harry Sokal, James Morrison, Thomas Gansch, Maria Joao, Michael Gibbs, Michael Mantler, ... Peter Nickel unterrichtet seit 2009 am Oberösterreichischen Landesmusikschulwerk.
www.nickelpeter.com

Klavier

Heribert Kohlich
Lehrtätigkeit: seit 1992 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (Elektronische Tasteninstrumente/Jazzklavier/Didaktik). Außerdem viele Jazzseminare in mehreren Staaten. Ungefähr zwei Dutzend CD-Aufnahmen in den Bereichen Modern Jazz/Swing/Dixieland/Fusion/Klezmer, Kompositionsaufträge, neben regelmäßiger Arbeit mit vielen Musikern der österreichischen Jazzprominenz und als Solist Rundfunk-, Festival- und Clubauftritte mit unter anderem folgenden Amerikanischen Jazzstars: Butch Miles, Ken Peplowski, Oliver Jackson, Warren Vache, George Masso, Doc Cheatham, Lew Tabackin, Howard Alden, Red Holloway, John Allred, Al Grey, Randy Sandke, Hal Singer, Dick Sudhalter, Art Farmer, Bobby Durham...
Martin Wöss
Klavierstudium an der Hochschule für Musik und darsterllende Kunst in Graz (Jazzabteilung). Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland: Jazzfestival Wiesen, Wien, Salzburg, Prag, London, München, Sofia, Den Haag. Mitwirkung in div.Jazzgruppen - Karlheinz Miklin Quartett, Bob Minzer, Mark Murphy, Agnes Heginger, Melanie Bong, Ostinato, Caroline de Rooij Group, Hubert Tubbs, Bigband Süd, Rens Newland, Hans Salomon, Reinhold Bilgeri, Andy Lee Lang, Vienna Bigband Machine, Richard Österreicher, Oscar Klein. Tätigkeit als Produzent und Arrangeur

Gitarre, Kontrabass & E-Bass

Kurt Erlmoser
Studierte klassische Gitarre bei  Prof. Wolfgang Jungwirth and der Bruckner Uni. E-Gitarrestudium in Wien und München. Workshops und Clinics bei Mike Stern, Mick Goodrick, Les Wise, Allan Holdsworth, Ray Anderson, Tuck Andress, Joey Baron, Stanley Jordan. Erarbeitet sich nach 35 Jahren Bühnenpräsenz einen guten Namen als vielse(a)itiger Gitarrist und Sänger diverser nationaler und internationaler Jazz & Rock Acts. Seit 1979 Unterrichtstätigkeit im LMS Werk in den Fächern Gitarre, E-Git. und Jazz Pop Rock Theorie.

Konzerttätigkeit mit: Hornflakes, Heavy Tuba& Jon Sass, UPAJO+Michael Gibbs, Maurer-Erlmoser 5tett, Dickbauer-Erlmoser Duo, Makoto Yano Trio, Nathalie Brun Quintett, A Brazilian Love Affair, Cuba mi Amor, Soundso, Sündikat, Fake Gods, Kenny Wheeler, Howard Johnson, Dick Griffin, Adam Nussbaum, Ed Soph. Mike Stern. Neben ständigen Auftritten auf Österreichs Bühnen auch Gastspiele in D, CH, GR, I, PL, SLO, FIN, JPN.
Christian Wendt
Studium E-Bass in Wien bei Willi Langer und Kontrabass an der Kunst Uni Graz bei Wayne Darling. Workshops bei Peter Herbert, Jimmy Haslip, Jeff Andrews, Marc Johnson und Duncan McTier. A, E, M: Gewinner des »Austrian Young Lions Award 2002« mit dem Martin Reiter Trio und spielte auf den internationalen Jazzfestivals in Montreux, Den Haag, Istanbul…

Schlagzeug & Percussion

Alfred Vollbauer
Jazz und Klassikstudium an der Hochschule für Musik in Wien. Lehrtätigkeit an der LMS Neuhofen a. d. Krems und am Landeskonservatorium Feldkirch sowie bei vielen Jazz-Seminaren. Musikalischer Leiter des OÖ. Jugend-Jazzorchesters. A, E, M: Konzerte mit Upper Austrian Jazz Orchestra, M. P. Weinberger »Austria Meets Canada«, Zig Zag, Johnny Griffin, Bobby Shew, Jack Walrath, Michael Gibbs, Slide Hampton, Don Thompson, Hugh Fraser, Shama Bhate, Ravi Chary, Hornflakes, Pro Brass, Peter O’Mara, Kenny Wheeler.
Josef Hinterhölzl
Musikalische Ausbildung an der LMS Neuhofen/Krems bei Alfred Vollbauer und Studium an der Anton Bruckner PrivatuniversitŠt in Linz bei Doug Hammond und Jeff Boudreaux, Workshops u.a. bei Chris Coleman, Teddy Campbell, Dirk Erchinger, Felix Lehrmann, Derrick McKenzie,  Flo Dauner, Markus Lingner, Unterrichtstätigkeit an den Landesmusikschulen Kirchdorf/Krems und Traun, Drummer beim Hot Pants Road Club, The Royal Drive Affair und Earth Wind & Fire Project. Auftritte u.a. mit Jazzodrom, Parov Stelar, Denise Beiler, Dave Kaufmann, Orchester d. Anton Bruckner Privatuniversität

Gesang

Ali Gaggl 
Ali Gaggl ist eine der herausragenden Vokalkünstlerinnen Österreichs und startete ihre Zusammenarbeit mit dem Upper Austrian Jazz Orchestra 1995 beim ersten Programm mit Kenny Wheeler. Sie ist auf 8 Cds des UAJO zu hören. Ihr künstlerisches Profil ist auch geprägt durch die Zusammenarbeit mit Künstlern anderer europäischer und asiatischer Ethnien auch rund um den Saxophonisten Wolfgang Puschnig und Karen Asatrian. Ali Gaggl ist eine versierte Gesangspädagogin, die ihr Wissen an Studenten und Schüler am Konservatorium in Triest, an der Bruckneruni in Linz, an der Musikschule in Wolfsberg und bei der Sommerakademie im Schloß Viktring weitergibt.
Philipp Sageder
Wohnhaft in Wien, Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst (iPop) fuer das Fach Gesang in Wien, Mitglied des Vocal Groove Projects “Bauchklang”mit mehr als 800 Konzerten weltweit und 5 Studio Alben und 2 Live DvD’s, Absolvierte Ausbildung (2014) zum “CVT Authorised Teacher" am CVI (Complete Vocal Institute) in Copenhagen, Komponist der Klangwolke 2008 in Linz „Herzfluss“ gemeinsam mit Johannes Berauer, Workshops fuer Menschen aller Altersgruppen in den Bereichen Rhythmus, Ensemblearbeit, Chor und Vokaltechniken, Sologesang und indische Rhythmik, Absolvent mit Auszeichnung des Anton Bruckner Universität 2004 Jazzgesang, Produzent, Musiker & Studiosänger bei Projekten unterschiedlichster Genres. www.bauchklang.com

Tini Kainrath

Sie ist musikalisch so gut wie überall zu Hause, interpretiert Soul, Rock, Blues, Wiener Lied, Gospel, Jazz, Pop - und beherrscht sogar die urwienerische Kunst des Dudelns. Tini Kainrath arbeitet(e) mit The Rounder Girls, Joe Zawinul, Gloria Gaynor, Willi Resetarits, Alegre Corrêa, dem Upper Austrian Jazz Orchestra, Karl Hodina, Wolfgang Ambros, Harry Stojka, Zipflo Weinrich, Karl Ratzer, Hubert von Goisern, Josef Hader, Alfred Dorfer, Roland Düringer, Erwin Steinhauer, Lukas Resetarits und vielen anderen zusammen.

Atem-Stimme-Mundmotorik

Herta Maurer-Kraft
1984 Diplom für den logopädisch-phoniatrisch-audiometrischen Dienst am AKH-Linz, 1984 -1990 Logopädische Tätigkeit am Heilpädagogischen Institut in Salzburg, 1990 Eröffnung meiner logopädischen Praxis für Kinder und Erwachsene in Schwanenstadt/Rüstorf, 2012 Diplom für Farb-, Stil- und Imageberatung am WIFI  Linz, 2016 Logopädische Tätigkeit im Zentrum für Regulationstherapien in Wien, Kärntnerstr. 45, Schwerpunkt: Stimme und Myofunktionelle orofaziale Therapie für Erwachsene
Fortbildungen und Fortbildungszertifikate in den Bereichen für: Stimmtherapie, Alexandertechnik, Feldenkraismethode, Rhetorik, Die Kraft des Wortes, Myofunktionelle Störungen, Orofaciale Regulationstherapie n. Castillo Morales, Diagnostik und Therapie der Dysphagie, Bobathkonzept in der Logopädie, Sprachentwicklung und Sprachentwicklungsstörungen, Stottern (Kinder/Erwachsene), Gebärden-unterstützte Kommunikation, Legasthenie und Dyskalkulie, Autismus. Sensorische Integration, Neurofunktionelle Reorganisation nach B. Padovan, Phonologische Entwicklungsstörungen, Therapie für zentral-auditive Verarbeitungsstörungen, Entspannungstraining für Kinder, Qi Gong, Therapie bei Kindern mit Down-Syndrom, Einführung in die kybernetische Methode, Gedächtnistraining/kognitives Training für Kinder und Jugendliche, Die Macht der Farben     u.v.m
Vortragstätigkeiten und Workshops für MusikerInnen
2012 Stimme und Wohlbefinden in der Vitallounge in Stadl-Paura
2014 Logopädische Aspekte für Bläser/ Bläserinnen an der Universität für Musik in Wien
2015 Die Bedeutung von mundmotorischen Fertigkeiten für BläserInnen - UNI für Musik Wien
2015 Atem – Stimme – Mundmotorik – Bigband Workshop Bad Goisern
2015 Myofunktionelle orofaziale Regulation für Bläser/Bläserinnen – Universität f. Musik Wien
2016 Myofunktionelle orofaziale Regulation für Bläser/Bläserinnen – Fortbildungsakademie Schloss Weinberg